creative

mindlounge® – die lounge

Kooperative Projekte zum Thema Einrichtung und Gestaltung – Kultur & Raum – zeitgemäßer Arbeitsplatzumgebungen.

Projekte während der documenta 13 (2012)

Unser Highlight zur d (13) war die Performance d (U) am Standort 42.Unser Beitrag wurde vom  critical art ensembles als passend zum Thema „Collapse and Recovery“ bewertet – start frei! Weiter habe ich „Coaching-Spaziergänge“ über die dOCUMENTA (13) angeboten: Kunst erleben – Was bedeutet „collapse and recovery“ für mich – als begleitende Fragestellung. Meine Blogbeiträg mit weiteren Infos zum Projekt „letting go – letting come“: mindlounge(Z)

Projekt während der documenta 12 (2007)

Gestaltung des Open-Air-Spaces „outdoor.lounge“ (offizielles Visitorcatering) direkt beim temporären Ausstellungsort Aue-Pavillon in der Karlsaue. Wie schon zur documenta11 in 2002 war das Ziel des Projekts, den Besuchern der bedeutendsten Weltkunstausstellung zeitgenössischer Kunst einen Raum der kreativen Entspannung zu bieten. Die Besucher konnten hier die gesehene Kunst reflektieren, neue Energie tanken, oder einfach nur mal relaxen, ausspannen, entspannen, Neues erleben (…). In Zelten mit Shiatsu-Massagesesseln, audio-visueller Entspannung, Klangmassagen und innovativen Klangmöbeln zum Hineinsetzen („feel the music“), konnten die documenta 12 Besucher 100 Tage „mindlounge® ~ the ART of chillout“ erleben und genießen (…).

100 Tage während der documenta 11 (2002)


mindlounge® – raum für kreative entspannung. Wellness und Entspannungsangebot für die documenta11 Besucher auf über 250 qm in der Kurfürstengallerie Kassel. Das Motto: Kunst entsteht im Kopf – wird im „mind“ verarbeitet und „kreativ“ in „entspannung“ zu eigenen Werken komponiert! Von Licht durchflutenden Rauminstallationen, über Sauerstoffbar, Biofeedbackspielen, Entspannung durch Licht und Ton, Massagesesseln, Klangmassagen gab es 100 Tage interessantes zu er-Leben und spannendes zu entdecken (…)

100 Tage während der documenta X (1997)

Projekt „Brainergy“ – Energy für Körper, Geist und Seele. Entspannung und Kreativität mit Licht und Ton im „little garden of sounds“ (Klangkunstausstellung vom Kasseler Klangkünstler Wolfram DER Spyra). Präsentation von Eigenkompositionen zur Entspannung mit Licht und Ton.